Schlagwort-Archive: Islima Games

Was ich auf der Spiel Digital digital gespielt habe

Ich wollte ja noch ein paar Eindrücke zu Spielen nachreichen, die ich während der Spiel Digital auf Tabletopia gespielt habe. Ich finde es nicht immer so ganz einfach, Spiele zu beurteilen, die ich nur virtuell gespielt habe, daher ist das alles mit ein bisschen Vorsicht zu genießen. Aber ich glaube schon, dass ein paar dieser Spiele einen zweiten Blick lohnen. Ich hab sie jetzt mal alphabetisch sortiert.

2 x Belaad: The Land of Swords and Quills (Ehsan Nazarzadeh; Islima Games/Roomiz Games)

Ein iranisches Spiel, das in der Blütezeit des islamischen Mittelalters angesiedelt ist. Das Königreich spielt gegen sein Volk (bei ungeraden Spieler*innenzahlen kommt noch der Assassinenorden dazu). Im Vorfeld sah das für mich zwar hübsch, aber gar nicht so interessant aus, sondern eher nach stumpfem Punktesammeln. Ich war dann aber sehr angenehm überrascht, weil es höchst interaktiv und immer wieder spannend war. Insbesondere das Kampfsystem hat mir sehr gut gefallen, weil es mit einfachen Mitteln Spannung und Gelächter ausgelöst hat. Ich habe es einmal zu viert und einmal zu dritt gespielt. Zu dritt ist es asymmetrisch und war schwerer zu spielen, hatte aber seinen ganz eigenen Reiz. Zu viert (oder mehr) spielt man im Team, sowas gefällt mir ohnehin gut. Es soll im November erscheinen und ich überlege mir schon, wie ich da rankomme.
BGG-Link

Was ich auf der Spiel Digital digital gespielt habe weiterlesen