HilkMANs Taiwan-Seiten

Ilan

Warum diese Insel Schildkröteninsel heißt, erschließt sich leicht.
Warum diese nicht "Schlafender Drache" heißt, entzieht sich dagegen meiner Kenntnis.
Der schwarze Punkt da ist eine Rückenflosse.
Derzeit namenlose Wasserfälle

Zu Ilan habe ich nicht so viel zu schreiben, sondern wollte eigentlich nur ein paar Fotos loswerden. Ich habe mal eine kleine Pauschaltour gemacht, bei der wir in einer kleinen Gruppe zur Walbeobachtung rausgefahren sind (immerhin haben wir Delphine gesehen) und hinterher noch ein bisschen rumkutschiert wurden, unter anderem zu diesen hübschen Wasserfällen, deren Name mir leider im Moment nicht mehr einfällt. Als wir die dazugehörigen Hügel erklommen, kamen uns ständig so feuchte Leute entgegen und wir wussten gar nicht, warum. Hinterher war es dann klar: Die Fälle spritzen ganz schön.

Bei der Bootstour mussten wir Schwimmwesten anziehen, in denen ich fürchterlich geschwitzt habe. Erst fand ich die Dinger ein wenig übertrieben, aber als ich merkte, dass der Käpt'n ungefähr so einen Fahrstil an den Tag legte wie ein durchschnittlicher taiwanischer Taxifahrer, war ich nicht mehr so böse drum. Runtergefallen bin ich dann aber trotzdem nicht. Delphine sind übrigens nicht ganz leicht zu fotografieren, weil sie ihre Flossen eher nur kurz aus dem Wasser stecken und die Kamera mit ihrer Verzögerung gern mal ein bisschen zu spät kommt. Und ich hatte auch keine Lust, die ganze Zeit nur durch die Linse zu starren. Aber ein Erlebnis war es in jedem Fall.

Instesamt erwies sich das Buchen eines Pauschalpakets (im Jahre 2000 kostete es 1500 NT) als ein Glücksfall. Die Gruppe war klein (sieben Leute oder so), und die erschienen auf die Frage hin, wohin wir hinterher wollten, willenlos oder verließen die Gruppe, so dass wir den Minibus quasi für uns hatten.