Monatsarchive: November 2015

Friedrich Ludwig Heimbert Drude – ein Spieleautor aus dem 18. Jahrhundert?

Schon vor längerer Zeit hatte ich mal nach meinem Großvater gegoogelt, weil mich eine bestimmte Information interessiert hatte. Da war ich auch fündig geworden, aber nebenbei zufällig auf einen anderen Vorfahren von mir gestoßen, nämlich auf meinen Ururururgroßvater Fried(e)rich Lud(e)wig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Spiele und Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Integration durch Spielen

Gerade fiel mir zufällig der Hinweis auf ein interessantes Projekt in die Hände – ein Crowdfunding-Projekt, bei dem eine kleine Spielesammlung finanziert werden soll, die dann (in diverse Sprachen übersetzt) kostenlos in Flüchtlingsunterkünften verteilt werden soll. Ohne die einzelnen Spiele … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Spiele und Gesellschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Ruhe jetzt!

Ich muss gestehen, dass mir der moses-Verlag bisher nicht als Verlag für Kinderspiele aufgefallen war. Dass das vielleicht ein Fehler war, stellte ich fest, als neulich meine fünfjährige Tochter an einem Malwettbewerb eines örtlichen Kinos teilnahm und eine riesige Tüte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Ach wie gut, dass niemand weiß, ob ich wirklich Rumpelstilzchen heiß.

Als mir auf der Spielemesse 2012 ein damals noch wenig bekannter japanischer Spieleautor namens Seiji Kanai einen Briefumschlag mit ein paar Karten drin in die Hand drückte, konnte ich noch nicht ahnen, dass dieses Spiel bald zu einem der einflussreichsten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Danke und Glückwunsch!

Tja, das war ein schöner Start – kaum hatte ich die erste Rezension ins Blog eingestellt und auch über Facebook verbreitet, da fand ich dort schon einen Kommentar der Drei Hasen in der Abendsonne, die sieben Exemplare von Die fiesen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter In eigener Sache | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Sie sind so fies zu mir… und ich mag das.

Preisfrage (ohne Preis): Ein Spiel von Jacques Zeimet, bei dem man Karten aufdecken und Sachen sagen muss, und wenn man die falschen Sachen sagt, kriegt man zur Strafe den ganzen Ablagestapel. Illustriert von Rolf Vogt. Veröffentlicht im Verlag von Hans … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Geht bald los…

Hier bastele ich mir gerade ein kleines Spieleblog zusammen. In den nächsten Tagen sollte es mit dem ersten Artikel losgehen. Ein bisschen Geduld also bitte. Danke!

Veröffentlicht unter In eigener Sache | Hinterlasse einen Kommentar